Kategorie: Blog

Sick im Stockwerk

Interview im Sport-Magazin

Gernot Sick – “Arnautovic ist große Konkurrenz für mich” Auf der Kabarettbühne lässt der ehemalige Grazer Meisterkicker keine Wuchtel aus. Ein Dirty Talk über schmählose Akademie-Kicker, eine Gastrolle für Didi Kühbauer, die Zeugen Tabogas, eine Anfrage aus Liechtenstein und warum …

Heri Hahn, Gernot Sick

Supporter der WM am Kreischberg

Als Niederwölzer, sollte jemand diese Metropole nicht kennen – Murtaler, freue ich mich natürlich ganz besonders auf die FIS Freestyle Ski & Snowboard WM 2015 am Kreischberg/Lachtal und ich bin stolz als Supporter in den nächsten Wochen bis zur WM …

Gernot Sick - Fußballkabarett

Vom Millionär zum Tellerwäscher

Nach zwei polarisierenden Programmen mit dem Kabarettschaftsbund setzt der ehemalige Nationalteamspieler Gernot Sick mit „Vom Millionär zum Tellerwäscher…“ zum ersten Fußball-Solokabarettprogramm an und nimmt es dabei mit Gegnern wie David Beckham, der Sekte „Die Zeugen Tabogas“ und seiner Gitarre auf. …

Pfeili, der spielende Platzwart

Spielender Platzwart der Grödiger

Ein Platzwart eines österreichischen Fußball-Bundesligisten wird von seinem Trainer im Laufe einer Trainingseinheit entdeckt und bekommt die Möglichkeit sich ab sofort mit der Elite des Landes auch im Kampf um das rundlich Spielgerät zu messen. Ein Fußballmärchen? Mitnichten. Der 35-jährige …

Roman Gregory und der SC Wiener Viktoria

Alles Kult in Meidling

Wien Meidling – ausschließlich bekannt aus diversen Nachrichtensendungen für so manch hinterhältigen Buckelstich oder Polierarbeiten an der ein oder anderen, blöd dreinschauenden, Fresse. Ausschließlich? Wäre da nicht jener Kultclub aus dem 12. Bezirk, der stark an sein norddeutsches Pendant, den …

Im Gespräch mit Jürgen Hartmann

Der Held von Landskrona

Wer erinnert sich nicht an das legendäre 1:0 der Färöer Inseln gegen Österreich 1990 in Landskrona und die schallenden Rufe des Zipfelmützen-Tormanns Jens Martin Knudsen „Lad os ikke skyde Hårtmann“ was soviel bedeutet wie: „Lasst Hartmann nicht schießen“. Es war das …